Neues Forschungs-Netzwerk "InnovaMedia.Net"

15. Juni 2018
Andy Kaltenbrunner ist einer der Gründer der Plattfom, die sich international mit Innovationen im Journalismus auseinandersetzt
Andy Kaltenbrunner (Österreich, Spanien), Klaus Meier (Deutschland) und José García-Avilés (Spanien) sind drei ehemalige Journalisten und jetzige Universitätsprofessoren, die sich in ihrer Forschung intensiv mit Medieninnovation beschäftigen. Seit einem Jahrzehnt kooperieren sie und ihre Forschungsstätten (Medienhaus Wien, Katholische Universität Eichstätt, Universidad Miguel Hernández) bei Forschungsprojekten, Publikationen und Veranstaltungen.

Nun gründeten die drei das Netzwerk InnovaMedia.Net, das ExpertInnen verknüpft. Angesprochen sind dabei sowohl ForscherInnen, als auch PraktikerInnen mit Fokus auf Innovation im Journalismus. Im Beirat finden sich neun prominente JournalistInnen, MedienmanagerInnen und WissenschafterInnen, darunter Romanus Otte (Axel Springer Global Network), Nana Siebert (Der Standard), Clemens Pig (APA), Jens Radü (Der Spiegel) und Daniela Kraus (fjum).

Die Gründungsmitglieder des Innovationsnetzwerks kommen aus acht Ländern: Österreich, Brasilien, Bulgarien, Deutschland, Malta, Serbien, Schweiz und Spanien. Ziele des Netzwerks sind Ideenaustausch, die Förderung von jungen Talenten, aber auch ganz konkrete Projektentwicklungen und Kooperationen in Forschung und Entwicklung. In Planung ist außerdem ein internationales Symposium zu Innovationen in Journalismus und Medien im März 2019 in Spanien.

Nähere Informationen: http://www.innovamedia.net




« zurück