Aktuell

21. Juni 2017
Medienhaus Wien untersuchte den Status quo der Konvergenz von Print und Online-Medien in allen heimischen Tageszeitungs-Verlagen. Jeder zweite Journalist arbeitet nun (auch) für digitale Kanäle.
 
16. Juni 2017
Erstmals englischsprachig - mit Schwerpunkt auf "Innovation and Transition" und vielen renommierten AutorInnen aus Wissenschaft und Praxis. Gratis Download der Einleitungskapitel.
 
9. - 10. Juni 2017
Lucy Küng und Andy Kaltenbrunner eröffnen die Jahreskonferenz zum Schwerpunktthema "Innovation" an der Universidad Miguel Hernández
 
02. März 2017
Für eine funktionierende Demokratie ist qualitätsvoller Journalismus unabdingbar. Aber wie definieren wir ihn? Medienhaus Wien und fjum laden zur Präsentation und Diskussion.
 
18. Jänner 2017
Was können Unis von digitalen Umbrüchen in Musik-, Medien- oder Logistiksektor lernen? Konferenz der FU Hagen mit Medienhaus Wien-Beteiligung.
 
16. Dezember 2016
Ein wissenschaftlicher Beitrag des Autorenteams rund um Andy Kaltenbrunner und Matthias Karmasin wurde beim ibero-amerikanischen Journalismus-Kongress in Teneriffa ausgezeichnet.
 
16. November 2016
Der Medienhaus Wien-Gesellschafter ist der erste Jurist, der diesen Preis zugesprochen bekam.
 
16. November 2016
Im Auftrag der Schweizer SRG SSR untersuchte Medienhaus Wien Interdependenzen und Abgrenzungen von Public Broadcast Service und Privatrundfunk.
 
Diskussion zum Reformbedarf unter anderem mit Matthias Karmasin (ÖAW, MHW), Daniela Kraus (fjum), Eva Dichand (heute) am 19. September 2016
 
22. August 2016
Routledge-Handbuch fasst in 58 Beiträgen namhafter WissenschafterInnen aus aller Welt den Status Quo des jungen Forschungszweiges zusammen
 
ältere Beiträge »